2016_07_27_Mallorca_Klettern-12.jpg

Begegnungen auf Reisen

 

Auf Reisen kommt es oft zu einzigartigen Begegnungen. Wer offen für diese ist und seine Erwartungen nicht auf bestimmte Ergebnisse konzentriert, erlebt oft spannende Dinge. Im Sommer 2016 auf Mallorca hatte ich eine solche Begegnung mit einem Kletterquartett aus Nürnberg.

Plötzlich befand ich mich in 25 m Höhe im Felsen und fotografierte vier sympathsiche Menschen aus Stuttgart...

Aber wie kam es dazu?

Seinen Anfang nahm diese schöne Begegnung in einem Büro für Autovermietung am Flughafen von Palma de Mallorca. Ich wartete artig darauf, aufgerufen zu werden. Mein Blick wanderte durch das relativ große Avis-Büro und nahm ein reges Treiben verschiedenster Menschen wahr. Neben einem streitenden Pärchen und einer Großfamilie mit schreienden Kindern fielen mir direkt zwei sympathisch wirkende Personen auf, die nur ein Thema hatten:

Klettern

Dabei leuchtten ihre Augen, sie waren gedanklich quasi schon an der steilen Felswand über dem türkisen Wasser des Mittelmeeres. Ihre Leidenschaft schien offensichtlich anfallende Probleme mit ihrem Mietwagen zur Nebensache werden zu lassen (DAS kenne ich :) )

Irgendwie kamen wir ins Gespräch und es dauerte dann auch nicht mehr lange (gefühlte 10 Sekunden) bis wir einen gemeinsamen Nenner gefunden hatten. Sofort stand fest, dass wir unsere Leidenschaften - Fotografie und Klettern - kombinieren müssen. 

Wir verabredeten wir uns für den nächsten Tag und die Sache nahm ihren genialen Lauf.

Ali, Volker, Franzi, Giny und ich ich trafen uns am nächsten Morgen an einem unscheinbaren Parkplatz an der Westküste Mallorcas. Gemeinsam beschritten wir Feldwege, stiegen über Zäune und durchquerten kleine Wäldchen, bis sie vor uns lag: Eine verlassene und traumhaft schöne Bucht, eingerahmt von Felswänden, die meine Begleiter in Extase versetzten ;-)

Nachdem die vier die notwendigen Klettervorbereitungen getroffen hatten und ich meine ersten Fotos dieses schönen Fleckchens Erde gemacht hatte, startete unser gemeinsames Projekt. Gesichert und angeseilt kletterte ich mit meiner Kamera die Felswand hoch und suchte mir einen sicheren Halt. Von hier aus hatte ich eine gute Perspektive, Fotos von den motivierten Kletterern zu machen...

 

Der Tag war damit noch lange nicht beendet. Wir machten einen entspannten Roadtripp über die halbe Insel, lernten die beiden Schweizer Yannick und Valerie kennen, sprangen von Felsen ins Meer und genossen bei Thunfisch und Baguette den Sonnenuntergang.

 

Es war die pure Freiheit <3

 

Olli

2016 07 27 Mallorca Klettern 13
2016 07 27 Mallorca Klettern 14
2016 07 27 Mallorca Klettern 10
2016 07 27 Mallorca Klettern 3
2016 07 27 Mallorca Klettern
2016 07 27 Mallorca Klettern 6
2016 07 27 Mallorca Klettern 7
2016 07 27 Mallorca Klettern 2
2016 07 27 Mallorca Klettern 8